Sind Computer Tomografien (CT) gefährlich für Tattoos?

Dr. Karl Friedrich Kreitner von der Uniklinik Mainz rät: „Sprechen Sie mit ihrem Radiologen über ihre Tattoos“. 

 


Bei einer Magnetresonanz Tomografie werden wechselnde Magnetfelder erzeugt um den Patienten zu untersuchen.

Wurden bei der Tätowierung jedoch Farben verwendet, die eine Eisenverbindung enthalten, so können bei 2% der Betroffenen Verbrennungen auftreten.

Durch die Wechselwirkung mit dem MRT wird das Gewebe erhitzt. Es kann sogar zu Verbrennungen kommen.